· Branchen News

Zeitarbeitsmarkt bleibt auf stabilem Niveau

Weitgehend stabil zeigt sich der Arbeitsmarkt im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung im Vergleich von März und April 2017: Laut neuestem Bericht der Bundesagentur für Arbeit (BA) nahm die Zahl der Zeitarbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in diesem Zeitraum um 1.400 auf insgesamt 838.600 Beschäftigte (+ 0,2 Prozent) zu.

>>> mehr

· Branchen News

Anteil von Arbeitsplätzen mit mittlerer Qualifikation sinkt

In einer von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) veröffentlichten Studie wird deutlich: Die Anzahl der mittleren qualifizierten Arbeitskräfte in Deutschland ist stark gesunken (- 8,1 Prozent). Dagegen gibt es sowohl im niedrig qualifizierten Bereich (+ 3,4 Prozent) als auch im Bereich hochqualifizierter Tätigkeiten (+ 4,7 Prozent) mehr Arbeitsplätze.

>>> mehr

· Branchen News

Anzahl der Zeitarbeitnehmer in der Gesundheitsbranche steigt

Laut einer Prognose des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) wird kaum eine andere Branche in diesem Jahr so stark wachsen wie der Gesundheitssektor. Ein Grund dafür ist die immer älter werdende Gesellschaft, wodurch auch der Pflegebedarf steige. Zudem wird ein zunehmendes Gesundheitsbewusstsein verzeichnet.

>>> mehr

· Branchen News

Positiver Zuwachs in der Zeitarbeitsbranche

Laut aktuellem Monatsbericht der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat die Zahl der Erwerbstätigen in der Zeitarbeitsbranche zugenommen. Arbeiteten im Februar 2017 noch 827.900 Beschäftigte in der Zeitarbeit, waren es im März bereits 837.300 Arbeitnehmer. Dies entspricht einem Plus von 9.400 (1,1 Prozent).

>>> mehr

· Branchen News

Zeitarbeit hilft bei Integration

Laut aktuellem Bericht der Bundesagentur für Arbeit zur Fluchtmigration haben im Zeitraum von Februar 2016 bis Januar 2017 44.800 Personen mit einer Staatsangehörigkeit aus den acht zugangsstärksten Asylzugangsländern ihre Arbeitslosigkeit beendet.

>>> mehr

· Branchen News

IG Metall stimmt Arbeitnehmerüberlassung bis zu 48 Monaten zu

Mit der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes zum 1. April 2017 dürfen Zeitarbeitnehmer prinzipiell nur noch für 18 Monate einem Betrieb überlassen werden. Nun hat mit der Metall- und Elektroindustrie die erste Branche eine Ausnahme vereinbart.

>>> mehr

· Branchen News

Mit Personaldienstleistern schneller zum Traumjob

Die Suche nach einem neuen Job oder der Start in das Berufsleben wird für viele zu einem langwierigen Bewerbungsmarathon. Der Fokus liegt darauf, sich bestmöglich zu präsentieren und seine Qualitäten erfolgreich hervorzuheben. Dass dies mit sehr viel Arbeit, Zeit und gelegentlich auch reichlich Frust einhergeht, ist weitaus bekannt. Dies gilt im Umkehrschluss auch für Arbeitgeber, die oft lange auf den richtigen Kandidaten warten.

>>> mehr

· Branchen News

Professionelles Recruiting – Häufige Fehler vermeiden

Eine Befragung von über 4.800 Jobsuchenden im Auftrag von Monster und in Zusammenarbeit mit dem Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universität Bamberg hat ergeben, dass sich die größten Fehler vor allem in der Unternehmenspräsentation und einer falschen Kandidatenansprache finden.

>>> mehr

· Branchen News

Die Angst vor einer Nation ohne Fachkräfte

Bereits seit einiger Zeit in aller Munde ist das Problem des Fachkräftemangels in Deutschland. Ein Aufschrei geht durch die Nation. Befürchtungen werden wach, unser Land steuere direkt in eine Katastrophe. Wer unsere Maschinen und Autos in Zukunft entwickelt, wenn sich die Prognose des Instituts der Deutschen Wirtschaft bewahrheitet und bis zum Jahr 2029 bis zu 390.000 Ingenieure in Deutschland fehlen, ist unklar. Doch ist diese Angst begründet?

>>> mehr

· Branchen News

Zahl der Arbeitslosen ist rückläufig

Laut Monatsbericht für Februar 2017 von der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat die Zahl der Arbeitslosen von Januar auf Februar 2017 um 15.000 auf 2.762.000 abgenommen. Im Durchschnitt der letzten drei Jahre ist die Arbeitslosigkeit im Februar um 7.000 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr waren 149.000 weniger Beschäftigte arbeitslos gemeldet.

>>> mehr