· Branchen News

Die Studenten und die Zeitarbeit.

Die Zeitarbeit ist in der Öffentlichkeit häufig negativ belastet. Sie bietet Unternehmen große Chancen, wird von möglichen Arbeitnehmern jedoch nicht immer so gern angenommen. Aspekte, welche zukünftige Arbeitnehmer zweifeln lassen, werden von Studenten als positiv empfunden. 

>>> mehr

· Branchen News

Obstkörbe waren gestern!

Die Sozialen Medien sind mittlerweile  vom Kerngeschäft nicht mehr wegzudenken. Unternehmen, die nicht mit großen oder ausgefallenen Produkten ihre neuen Mitarbeiter anwerben können, müssen es anders schaffen. Dabei spielt die persönliche Betreuung und Einarbeitung eine wichtige Rolle.

>>> mehr

· Branchen News

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Die Jobsuche ist moderner denn je. Rund 86 Prozent der Bewerber suchen auf ihren Smartphones nach neuen Jobs. Daher ist es besonders wichtig, dass Unternehmen ihre Jobausschreibungen primär auf Smartphones zuschneiden und dann auf den Computer anpassen. Der große Vorteil an mobilen Bewerbungen ist für viele Bewerber die Zeitersparnis.

>>> mehr

· Branchen News

Mehr als ein Drittel aller Zeitarbeiter kommt aus dem Ausland

Über eine Million Zeitarbeiter gibt es in Deutschland. 34 Prozent von ihnen sind Ausländer. Das ist das Ergebnis einer Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit. Demnach leisten Personaldienstleister aktuell einen gewaltigen Beitrag, um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse für Einwanderer und Asylsuchende zu schaffen. 

>>> mehr

· Branchen News

Die Zahlen halten an!

Das Statistische Amt der Bundesagentur für Arbeit (BA) registrierte 1.023.290 Zeitarbeitnehmer zum 30. Juni 2018 und laut den am 21. Januar veröffentlichten Zahlen zur Zeitarbeitsbranche, macht das einen Anteil von 2,7 Prozent Sozialversicherungspflichtige.

>>> mehr

· Branchen News

„Zeitarbeit-Gesetz hat Bedingungen für Mitarbeiter verschlechtert“

Randstad-Betriebsratschefin Damienne Cellier hat in einem Interview mit der Wirtschaftswoche schwere Kritik am 2017 eingeführten Gesetz zur Zeitarbeit geübt. Das Gesetz bezahlten viele Zeitarbeitskräfte mit Einkommensverlusten und instabileren Lebensverhältnissen.

>>> mehr

· Branchen News

Den Fachkräftemangel merkt man überall.

827.000 Zeitarbeiter sind laut Bundesagentur für Arbeit (BA) im Oktober 2018 angestellt. Vergleicht man diese Zahl mit dem Vorjahr, so sank die Zahl im Monat Oktober von 900.500 auf 827.000 Mitarbeiter.

Der Personalbedarf bleibt zum Jahresende anhaltend hoch und der Fachkräftemangel beeinflusst somit auch die Zahl der Zeitarbeiter. Aufträge müssen abgesagt werden, aufgrund fehlender Mitarbeiter.

>>> mehr

· Branchen News

Digitalisierung in vollem Gange

Das 21. Jahrhundert wird geprägt von verschiedenen Veränderungen und im Vordergrund steht die Digitalisierung. Ob Chatbots von diversen Unternehmen über Internetplattformen oder ein smart home. Geräte können miteinander vernetzt werden und die Kommunikation, ob privat oder geschäftlich, findet zunehmend online statt. Die digitale Transformation passiert und sie ist nicht mehr wegzudenken.

>>> mehr

· Branchen News

Das neu entdeckte Feuer

Wenn man lange Zeit in einem Beruf arbeitet, bekommt man all seine Vor- und Nachteile zu spüren. Berufe mit einer hohen Arbeitsbelastung sind keine Seltenheit, jedoch bedingt sich die persönliche Belastung durch die Umstände die zusätzlich herrschen.

>>> mehr

· Branchen News

Eine gute Wahl

Viele Menschen können mit der Branche der Zeitarbeit noch nicht viel anfangen. Jedoch zählte die Bundesagentur für Arbeit im Jahre 2017 bereits 1.032.238 Arbeitskräfte in der Zeitarbeit. Diese Branche ist abseits der typischen Beschäftigung, weshalb wahrscheinlich jeder Beschäftigte individuelle Gründe hat um in die Zeitarbeit zu gehen.

>>> mehr

Rückruf-Wunsch

fourteenone.de verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen sowie Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen analysieren zu können. Des weiteren nutzen wir Cookies, um Ihnen auf weiteren Websites Informationen zu Angeboten von uns und unseren Partnern zukommen zu lassen. Diese Informationen geben wir an unsere Partner für Medienwerbung und Analysen weiter. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie zu, dass Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen

Zur Datenschutzerklärung Zum Impressum