21 Millionen Menschen in Deutschland suchen einen Job

· Branchen News

Wie viele Arbeitslose gibt es in Deutschland?

Derzeit gibt es in Deutschland mehr als 3,7 Millionen Menschen, die arbeitslos sind. Wer sich nicht zur Arbeitssuche meldet, taucht in der Statistik nicht auf. Außerdem erscheinen Arbeitslose, die krank sind, Ein-Euro-Jober oder Arbeitslose, die an Weiterbildungen teilnehmen nicht in der Statistik. Viele der Arbeitslosen, die älter als 58 sind, erscheinen ebenfalls nicht.

tl_files/inhalt/Branchen/BA Statistik.jpg

Quelle: Bundesagentur für Arbeit: Arbeits- und Ausbildungsmarkt in Deutschland. Monatsbericht Januar 2017, Seite 73

 

Wie viele Hartz-IV-Empfänger gibt es?

In Deutschland beziehen durchschnittlich 4,3 Millionen Personen Arbeitslosengeld II. Dabei gelten nicht alle Leistungsempfänger als arbeitslos. Sie werden somit auch nicht in der monatlich verkündeten Arbeitslosenzahl erfasst.

tl_files/inhalt/Branchen/Arbeitslosengeld II.jpg

Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1396/umfrage/leistungsempfaenger-von-arbeitslosengeld-ii-jahresdurchschnittswerte/ 

 

Wie viele Hartz-IV-Empfänger sind langzeitarbeitslos?

Obwohl die Zahl der Langzeit-Empfänger von Hartz IV weiter sinkt, beziehen fast 2,6 Millionen Menschen in Deutschland seit mindestens vier Jahren Hartz-IV-Leistungen. Den höchsten Anteil an Langzeit-Beziehern (53 %) gibt es laut der Bundesagentur für Arbeit in Sachsen-Anhalt.

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/hartz-vier-107.html

 

Wie viele Hartz-IV-Empfänger sind Ausländer?

In Deutschland gibt es ca. 1,5 Millionen ausländische Bezieher von Hartz-IV-Leistungen. Damit ist jeder vierte Hartz-IV-Empfänger fremder Herkunft. Mit Stand vom April 2016 sind die meisten ausländischen Empfänger von Hartz IV aus der Türkei (295.260), Syrien (242.391) und Polen (92.506).

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/ueber-1-5-millionen-bericht-jeder-vierte-hartz-iv-empfaenger-ist-auslaender_id_5778890.html

 

Wie viele Menschen sind auf der Suche nach einem neuen Job?

In Deutschland ist ca. jeder dritte Arbeitnehmer bereit, den Job zu wechseln. 28 Prozent der Befragten sind offen für einen Arbeitgeberwechsel, weitere sieben Prozent planen einen Wechsel konkret. Damit sind insgesamt 35 Prozent, also 14 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wechselbereit.

Quelle: Pressemitteilung der XING AG (02.01.2013). Forsa: Jeder dritte deutsche Arbeitnehmer ist bereit, im Jahre 2013 den Job zu wechseln.

https://corporate.xing.com/de/newsroom/pressemitteilungen/meldung/pressemitteilungforsa-jeder-dritte-deutsche-arbeitnehmer-ist-bereit-im-jahre-2013-den-job-zu-1/

 

Fazit:

Addiert man die Zahlen der Arbeitslosen, der Hartz-IV-Empfänger und der Menschen, die auf der Suche nach einem neuen Job sind, ergibt sich in Deutschland ein Arbeitskräftepotential von ca. 21 Millionen Menschen.

Übrigens: In Europa gibt es insgesamt ca. 60 Millionen Arbeitssuchende und Unterbeschäftigte (ohne Wechselwillige).

Quelle: Statistisches Bundesamt, Arbeitsmarkt auf einen Blick – Deutschland und Europa, Wiesbaden 2016, Seite 16

https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Arbeitsmarkt/Erwerbstaetige/BroeschuereArbeitsmarktBlick0010022169004.pdf?__blob=publicationFile

Zurück